Hausorgel
Die Firma Orgelbau Kuhn AG baute 1996 eine grosse Hausorgel nach dem Vorbild von Aloys Mooser,ein bedeutender Orgelbauer in der Schweiz im ersten Drittel des 19.Jahrhunderts. Die durchbrochenen Verzierungen schnitzte ich aus Lindenholz. Danach wurden sie noch vergoldet. Die Ornamente entsprechen dem klassizistischen Stil.
Nr. 12101 (62 kb)
Nr. 12101 (62 kb)
Mittelturm, Schnitzereien roh aus Lindenholz vor dem Vergolden
Nr. 12102 (57 kb)
Nr. 12102 (57 kb)
Der Seitenturm verfügt über 50cm Durchmesser. Dadurch musste ich das Schleiergitter aus zwei Teilen schnitzen.
Nr. 12103 (45 kb)
Nr. 12103 (45 kb)
Detail vom Zwischenfeld
Nr. 12104 (65 kb)
Nr. 12104 (65 kb)
Durchbrochene Füllung über dem Spieltisch
Nr. 12105 (43 kb)
Nr. 12105 (43 kb)
Schlussbild nach farblicher Fassung und Vergoldung, im grossen Wohnraum
 
  Webdesign by Urs Heimann        |        Last Update 01.10.2017        |        © Studer Holzbildhauerei